Mittwoch, März 29, 2006

Video für Berufsbildungswerk

Wir möchten in einem Video (10-15 Minuten) ein wenig von uns zeigen, von dem, was wir tun als Berufsbildungswerk (BBW) für junge Menschen mit Körper- und / oder Lernbehinderungen und / oder psychischen Beeinträchtigungen.
http://www.bathildisheim.de
Es geht bei diesem Video für die Öffentlichkeitsarbeit der Schule um sensible, dokumentarische Aufnahmen, die ohne viel Aufwand (Licht) gedreht werden können. Der Film soll hauptsächlich Lehrer und Schüler ansprechen. Über eine Bezahlung läst sich reden. Wer Interesse an diesem Projekt hat bitte bei Olaf oder Joel melden.


Workshop RHYTHMUS

vom 3.4.2006 / 11 Uhr - 7.4.2006 / 17 Uhr findet in der Trickfilmklasse der Workshop RHYTHMUS statt. Ziel des Workshops ist es, bewegte Bilder zu einer vorgegebenen Musik zu produzieren. Die Ergebnisse des Workshops werden am 1.5.2006 in der Show VOOM VOOM LIVE im Rahmen des 13. internationalen Trickfilmfestivals Stuttgart präsentiert.

Interessenten aus der Abteilung Neue Medien sind zu dem Workshop herzlich eingeladen. Sollte gesteigertes Interesse an der Show VOOM VOOM LIVE bestehen, so nehmt bitte schnellstmöglich Kontakt auf mit: Florian Grolig (fon: 0160 3471359 / mail: pro-flo@gmx.de/ ichat: fgrolig) oder Saskia Schmidt (fon: 0176 27338443 / mail: der_rote_faden@hotmail.com)

Freitag, März 24, 2006

Die Schriftdesigner von Cape Arcona haben eine neue Website.

Aber das eigentlich coolste ist die dazugehörige 
Pressekonferenz - Klever!

Donnerstag, März 23, 2006

Mittwoch, März 22, 2006

für gerard + felix:  bitfall

Samstag, März 18, 2006

Sapporo Workshop 2006

Titel: Reactive Surfaces
28.02.06 - 10.03.06

Ziel des Workshops:
Einführung in Konzepte der Interaktion mit Raum, Oberfläche oder Projektion
Teilnehmer bearbeiten eigene Ideen.
Ideen werden als Entwurf präsentiert.

Manche Teilnehmer lernen genug Processing (processing.org) um eine Demoversion ihrer Idee zu programmieren.

Bitte schaut selber per Flickr und Wiki:

http://www.flickr.com/groups/iccworkshop2006/

http://pickledonion.com/wiki/?idx=sapporo

Bis bald.

Mittwoch, März 15, 2006

die prixars electronica deadline wurde um eine woche auf den 24.03 verschoben.

außerdem - schaut mal: dreamlines ist eine sehr schöne web/processing arbeit.

Montag, März 13, 2006

"Some of our projects are like whales, most are like plankton: the small ones feed the large ones."

khk / nm
Dieses nette Zitat stammt von www.socialfiction.org
Social Fiction sammelt Texte, Materialien und Meinungen zu umheimlich vielen verschiedenen Themen, zur Kultur in ihrem weitesten Sinne, und regt, grob zusammengefasst, gern zum Nachdenken über Ich und die Welt an. Tags von "annoying" über "bacteriopoetics" bis "intentionlessintelligence". Ein Tipp für inspirierendes Browsen am Sonntagnachmittag.

Dropping Knowledge


Auf! auf! Es geht vorwärts! vorwärts!
Kunst
+ Wissenschaft + Web 2.0
Die Welt trifft sich in Berlin. Mit dem künstlerischen Idealismus, Der Allianz als Sponsor und künstlicher Intelligenzforschung in der Webstruktur. Kein weiß wie genau und wo hin, doch es tut sich was bei "dropping knowledge".

Donnerstag, März 09, 2006

Warrent & Nick teilweise sehr erhaben!
javascript in 10 minutes praktische einführung und guter überblick
kleiner hinweis: die einreichungsfrist zur diesjährigen ars electronica geht noch bis zum 17. märz - wer teilnehmen möchte, hier sind mehr infos: aec.at/en/prix/interactive

gibt's eigentlich dieses jahr wieder eine exkursion dorthin?

Dienstag, März 07, 2006

Präsentation bei FMX

Joel ist auf die FMX in Stuttgart eingeladen! Bitte besucht die Web-Seite und meldet Euch, wenn Ihr Euch mit Arbeiten, Exponaten, Talks … beteiligen wollt.

Samstag, März 04, 2006

dropsonde


- heißt das neue album von Biosphere

wer den herrn noch nicht kennt - hier mal seine biographie

Freitag, März 03, 2006

*GRAFFITI*

Bezüglich des Eintrags vom 02. März:

Die Jungs und Mädels von "PIPS:lab" machen seit geraumer Weile etwas, das sie Lumasole nennen.
Sehr hübsch anzuschauen. Sozusagen kontrollierte kinetische Fotografie.
------------------------------
Ganz "analog" und "bodenständig" und für den kleinen Naturfreund in uns kommt allerdings eine Graffiti-Variante daher, die sich "Moss Grafitti" nennt.
------------------------------
Und zu guter Letzt, meiner Meinung nach einer der Besten, "WK". Timeslice für Sprayer. ;-)

michel

V2_ TANGENT_FEAR Panel Discussion LiveStream

Hallo ihr da zu Hause!
Wie ihr wisst arbeite ich derzeit bei V2_ Institute for the Unstable Media in Rotterdam. Heute abend wird hier eine Podiumsdiskussion unter dem Titel TANGENT_FEAR stattfinden. Ich möchte euch einladen, euch den Livestream anzusehen! Ein ziemlich spannendes everyday-Thema, von wissenschaftlicher und künstlerischer Seite aus betrachtet:

Die Arbeit "Inviting Horror" der Amsterdamer Künstler Karen Lancel und Hermen Maat dient als Ausgangspuntk für ein Panel über Ängste und Paranoia, die erst durch das stetig wachsende Sicherheits- und Überwachungsbedürfnis einer Gesellschaft entsteht. Drei weitere Künstler, die in diesem Themengebiet arbeiten, werden als Sprecher live aus Melbourne, Helsinki und New York online zugeschaltet werden.
Das ganze Event wird live gestreamt, und das Onlinepublikum kann sich per IRC-Chat an der Diskussion beteiligen!

Genaue Infos und den Link zum Stream findet ihr unter www.v2.nl
see you tonite!
Vera

heute: heiter bis woelkig

for you & the world from my desk.
sincerely yours,
bobo

pong.mythos

Vor über 30 Jahren tauchte in amerikanischen Bars und Spielsalons ein piepsender Kasten auf. Das Videospiel "Pong" wurde der erste Blockbuster einer neuen Industrie. SPIEGEL ONLINE sprach mit dem Kurator der Stuttgarter Ausstellung "Pong.Mythos" über die mythische Kraft des Cyber-Pingpongs.


zum artikel bei spiegel online

Donnerstag, März 02, 2006

ott + stein, gassner kalender

illustration 60x50 cm von christof und mw für die neue medien seite des den ott+stein+gassner kalenders.

led-graffiti

die ausführung ist zwar nicht sonderlich schön, die idee aber garnicht mal so schlecht. da lässt sich doch was draus machen!

via: extrajetzt blog

hardware & sensors tutorials

schöne linksammlung zu verschiedensten DIY device tutorials.
überhaupt ist der blog von interactivearchitecture.org sehr lesenswert.

.

Mittwoch, März 01, 2006

readme 100 - You hacked the jury!

Sascha und Olaf berichten von ihrem Besuch der „redme 100“ Veranstaltung.

Hier der Link zu dem Vortrag:
http://www.uni-kassel.de/~val/khk/softwareart

Dokfest Lounge

Vera Glan berichtet aus der Praxis. Ihr Name steht in Kassel unter anderem für die beliebte, das Dokfest begleitende Lounge. Sie schildert die Kurration des VJ Programms und gibt Erfahrungswerte für eine erfolgreiche Bewerbung als VJ.

http://www.filmladen.de/dokfest/programm2005/lounge/lounge.html

Brian Eno

Tim Richter referiert über Brian Eno.


Hier der Link zu seinem Vortrag:
http://www.uni-kassel.de/~val/khk/Eno/Brian%20Eno.htm

Ella Ziegler

Anna Rieger stellt die Arbeiten von Ella Ziegler vor.

Hier der Links zu ihrem PDF:
http://www.uni-kassel.de/~val/khk/Plenum/ellaziegler.pdf

Hier der Link zu Ella Zieglers Home Page:
http://www.ella-ziegler.de

Web 0.5 oder Bubble 2.0?

Stefan Schleich löst mit seinem Vortrag über Web 1.0 und Web 2.0 interessante Diskussionen aus. Seiner Meinung nach könnte die Entwicklung, die jetzt als Web 2.0 bezeichnet wird ansatzweise das realisieren, was bereits bei der Erfindung des Webs anvisiert wurde. Daher spricht er von Web 0.5. Christan äußerte jedoch berechtigte Zweifel, ob mit dem Modewort Web 2.0 nicht eine zweite inhaltslose Blase wie am ende der 90er geschaffen wird, die mit einer großen Enttäuschung platzen wird.

Hier der Link zu seinem Vortrag:
http://www.writely.com/View.aspx?docid=bdgtcckxfbss


Hier der Link zu seinem Blog:
http://blog.deesigns.de