Mittwoch, März 01, 2006

Web 0.5 oder Bubble 2.0?

Stefan Schleich löst mit seinem Vortrag über Web 1.0 und Web 2.0 interessante Diskussionen aus. Seiner Meinung nach könnte die Entwicklung, die jetzt als Web 2.0 bezeichnet wird ansatzweise das realisieren, was bereits bei der Erfindung des Webs anvisiert wurde. Daher spricht er von Web 0.5. Christan äußerte jedoch berechtigte Zweifel, ob mit dem Modewort Web 2.0 nicht eine zweite inhaltslose Blase wie am ende der 90er geschaffen wird, die mit einer großen Enttäuschung platzen wird.

Hier der Link zu seinem Vortrag:
http://www.writely.com/View.aspx?docid=bdgtcckxfbss


Hier der Link zu seinem Blog:
http://blog.deesigns.de

1 Comments:

Blogger godot said...

das internet hat sich nicht verändert, die nutzung hat sich verändert.

trotzdem: es mag sich um ein modewort handeln, dass zu marketingzwecken erfunden wurde, aber es beschreibt ein phänomen, das in der tat stattfindet.

web 2.0 heisst zielgerichteter zu kommunizieren, effizienter abzuverkaufen und mehr schnittstellen zu schaffen. das netz wird heute auch mehr als netz genutzt und liegt nicht nur als möglichkeit herum.

3:30 nachm.  

Kommentar veröffentlichen

<< Home